Theater  2  0  0  7




"Wählen Sie Franz Krakauer"

Ein ländliches Lustspiel in drei Akten
von Toni Lauerer


Wann: Samstag, den 24.03.2007 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 25.03.2007 um 14.45 Uhr
   
  Freitag,   den  30.03.2007 um 19.45 Uhr
  Samstag, den 31.03.2007 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den  01.04.2007 um 19.45 Uhr
   
  Sonntag, den  08.04.2007 um 19.45 Uhr
  Montag,  den  09.04.2007 um 19.45 Uhr
   
Saaleinlass: ab 19.00 Uhr (am 02.04. ab 14.00 Uhr)
   
Wo: Schützenhaus Roggenstein
   
Kartenvorbestellung: Tel. XXXX / XXXXX
   
Abholung vorbestellter Karten: Autohaus Hopf, Vohenstrauß
Metzgerei Lang, Roggenstein
  Verwaltung Max-Reger-Halle Weiden
   
Eintritt: Erwachsene                     4,50  €
  Kinder von 6-14 Jahre    2,00  €
   

 Der Metzgermeister Franz Krakauer ärgert sich so sehr über den Bürgermeister dass er beschließt sich selbst zur Wahl aufstellen zu lassen. Seine Frau Frieda und sein Sohn Franz finden diese Idee gar nicht so toll. Aber in seinem Spezl Bleicher findet er einen Mitstreiter der ihm sogar extra einen PR-Berater für den Wahlkampf besorgt.

Eine Partei ist schnell gegründet aber jetzt muss der Kandidat noch lernen eine Rede zu halten um viele Stimmen zu bekommen.

Bleibt nur noch eins zu sagen:   Wählen sie Franz Krakauer!!!!!!!!!!!!

Wir möchten Sie dieses Jahr einladen zu einem Lustspiel in drei Akten von Toni Lauerer und hoffen Ihnen damit ein paar vergnügliche Stunden bereiten zu können.


Mitwirkende:  
   
Franz Krakauer, Metzgermeister gespielt von Franz Voith
Frieda Krakauer, seine Gattin gespielt von Anneliese Ermer
Franzl Krakauer,sein Sohn gespielt von Thomas Duhr
Alfons, Hausl gespielt von Stefan Lang
Traudl, Metzgereiverkäuferin gespielt von Christine Hagler
Karl Bleicher, Landwirt gespielt von Reinhard Greiner
Otto Weckerl, Bäckermeister gespielt von Reinhard Bruckner
Karin Weckerl, seine Tochter gespielt von Maria Bielke
Knut Stenken, preisischer PR-Fachmann gespielt von Manuel Keim
Frau Kreuzer, Kundin gespielt von Martina Hinderlich
   
Souffleusen: Regina Schärtl
  Corinna Schärtl
   
Bühnenbau: Hubert Schuller
   
Tontechnik: Markus Ermer
   
Bühnentechnik: Markus Ermer
   
Maske: Carola Schärtl
  Tanja Schärtl
  Claudia Greiner
   
Regie: Peter Gösl

Ein herzlicher Dank gilt auch der Schützengemeinschaft Edelweiß Roggenstein für die Bereitstellung des Saales und Herrn Peter Franz  für die Auswahl und die Bearbeitung unserer Musikstücke.


Zeitungsberichte

31.03.2007
Wahlkampf auf der Bühne
Muglhof-Roggenstein.

"Wählen Sie Franz Krakauer". Das ländliche Lustspiel von Toni Laurer brachte den Laienschauspielern des Muglhofer Berggmoi-Theaters um Regisseur Hans Gösl bereits zweimal im Roggensteiner Schützenhaussaal ein ausverkauftes Haus und unzählige Lacher. In dem Stück ist Metzgermeister Franz Krakauer über den Bürgermeister so verärgert, dass er beschließt, selbst zur nächsten Wahl anzutreten. Doch dann läuft bei der Wahlversammlung einiges aus dem Ruder.
Der Bühnenwahlkampf wird am Samstag und Sonntag sowie am Ostersonntag und -montag jeweils ab 19.45 Uhr wiederholt. Kartenservice unter Telefon XXXX/XXXXX.


22.03.2007
Bergg'moi wählt Bürgermeister
Schauspieltruppe feiert am Samstag mit ländlichem Dreiakter von Toni Lauerer Premiere

"Ein bisserl Lampenfieber" haben die Hauptdarsteller des "Bergg'moi-Theaters" Muglhof mittlerweile schon, geben sie zu. Schließlich ist am Samstag Premiere ihres neuen Stücks "Wählen Sie Franz Krakauer" im Roggensteiner Schützenhaussaal.
Seit Anfang des Jahres proben die Laienschauspieler das ländliche Lustspiel von Toni Lauerer - unter der bewährten Regie von Hans Gösl. Regina und Corinna Schärtl fungieren als Souffleusen, Hubert Schuller ist für den Aufbau der Bühne zuständig, Claudia Greiner sowie Carola und Tanja Schärtl für die Maske.
In Weiden wird bald ein neuer Oberbürgermeister gewählt, auf der Bühne dreht sich bereits jetzt alles um das Bürgermeisteramt: Metzgermeister Franz Krakauer (gespielt von Franz Voith) ärgert sich über den Bürgermeister und will sich selbst zur Wahl stellen. Frau Frieda (Anneliese Ermer) und Sohn Franz (Thomas Duhr) finden das nicht toll. Einen Mitstreiter findet er in seinem "Spezl" Bleicher (Reinhard Greiner), der einen PR-Berater (Manuel Keim) organisiert.
Der Metzgerladen bietet eine ideale Plattform für die Bemühungen des Kandidaten. Nach Gründung einer Partei werden Hausl Alfons (Stefan Lang), Verkäuferin Traudl (Christine Hagler) und eine Kundin (Martina Hinderlich) mit in den Wahlkampf hineingezogen. Wie dieser ausgeht, hängt maßgeblich von Bäckermeister Otto Weckerl (Markus Ermer) und seiner Tochter Karin (Maria Bielke), die dem Sohn Krakauers schöne Augen macht, ab. Gespielt wird auch noch an folgenden Terminen: Sonntag, 25. März, um 14.45 Uhr. Zudem 30. März, 31. März, 1. April, 8. April und 9. April jeweils um 19.45 Uhr. Kartenvorbestellung unter Telefon XXXX/XXXXX. Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.