Theater  2  0  1  0





"Schwarze Geschäfte"

Ein Schwank in 3 Akten von
Wolfgang W. Haberstroh


Wann: Samstag, den 20.03.2010 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 21.03.2010 um 14.45 Uhr
  Freitag, den 26.03.2010 um 19.45 Uhr
  Samstag, den 27.03.2010 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 28.03.2010 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 04.04.2010 um 19.45 Uhr
  Montag, den 05.04.2010 um 19.45 Uhr
Dienstag, den 06.04.2010 um 19.45 Uhr
Saaleinlass: ab 19.00 Uhr (am 21.03.2010 ab 14.00 Uhr)
Wo: Schützenhaus Roggenstein
Kartenvorbestellung: Tel. 0961 / 44877
Abholung vorbestellter Karten: Autohaus Hopf, Vohenstrauß
Metzgerei Lang, Roggenstein
  Verwaltung Max-Reger-Halle Weiden
Eintritt: Erwachsene                     5,00  €
  Kinder von 6-14 Jahre    2,00  €

Schwarze Geschäfte betreibt die Familie Braun. Doch es sind schwere Zeiten, das Geschäft mit den Kohlen geht im wahrsten Sinne des Wortes nur noch schleppend. Gut, dass Willi Braun nebenher noch eine kleine Schwarzbrennerei betreibt und damit neben seinem, nicht geringen, Schnapsbedarf auch noch den Bedarf des Bauern und Ochsenwirtes Ernst Häberle deckt.

Ehefrau Liesl Braun lässt ihren Mann Willi und Sohn Horst bei den dürftigen Mahlzeiten die schlechte Haushaltslage spüren. Aber für ihre Schwester Lydia und deren Mann Otto hat sie immer wieder den Tisch besser gedeckt. Lydia und Otto betreiben eigentlich den benachbarten Obstbauernhof, aber Missernten und Misswirtschaft haben sie an den Rand des absoluten Ruins getrieben.

Liesl Braun hat aber schon einen Plan um die marode Familienkasse zu sanieren. Sie will ihren Sohn Horst mit der scheinbar steinreichen Gräfin Thekla von Schlund verkuppeln. Aber genau auf diese hat auch der Ochsenwirt ein Auge geworfen und darüber hinaus möchte er, dass seine Schwester den Horst heiratet, er bietet dazu auch jede Menge Geld an.


Willi Braun
Kohlenhändler

gespielt von Franz Voith

 

Liesl Braun
Kohlenhändlerin

gespielt von Anneliese Ermer

Horst Braun
Sohn

gespielt von Norbert Schärtl

Lydia Schmidt
Schwester von Liesl

gespielt von Christine Brandl

Otto Schmidt
Obstbauer

gespielt von Manuel Keim

Thekla von Schlund
Gräfin und Betrügerin

gespielt von Maria Bielke

Ernst Häberle
Ochsenwirt und Bauer

gespielt von Tobias Schmauß

Amanda Häberle
Schwester vom Ochsenwirt

gespielt von Claudia Greiner

Regie

Hans „Peter" Gösl

 

   
   


Weitere Mitwirkende:  
   
Souffleusen: Regina Schärtl
  Miriam Lederer
   
Bühnenbau: Hubert Schuller
  Hans Ermer
  Hans Tröger
  Norbert Schärtl
  Reinhard Greiner
   
Bühnenumbau: Sandra Zielbauer
   
Maske: Carola Schärtl
   
Abendkasse: Markus Ermer
  Christine Ermer
   
Kartenvorverkauf: Anneliese Ermer
   
Internetauftritt: Thomas Göhl
   
Einleitung: Reinhard Greiner
   

Ein herzlicher Dank gilt auch der Schützengemeinschaft Edelweiß Roggenstein für die Bereitstellung des Saales.