Theater  2  0  1  5


"Heribert, der Klosterfraunarzissengeist"

Eine Komödie von Beate Irmisch


Wann: Freitag, den 20.03.2015 um 19.45 Uhr
  Samstag, den 21.03.2015 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 22.03.2015 um 14.45 Uhr
  Freitag, den 27.03.2015 um 19.45 Uhr
  Samstag, den 28.03.2015 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 29.03.2015 um 19.45 Uhr
  Sonntag, den 05.04.2015um 19.45 Uhr
  Montag, den 06.04.2015 um 19.45 Uhr
Dienstag, den 07.04.2015 um 19.45 Uhr
Saaleinlass: ab 19.00 Uhr (am 22.03.2015 ab 14.00 Uhr)
Wo: Schützenhaus Roggenstein
Kartenvorbestellung: Tel. 0961 / 44877
Abholung vorbestellter Karten: Autohaus Hopf, Vohenstrauß
Ermer Anneliese, Muglhof
  Verwaltung Max-Reger-Halle Weiden
Eintritt: Erwachsene                     6,00  €
  Kinder von 6-14 Jahre    2,00  €

Im kleinen Kloster Abendrot herrscht helle Aufregung! In einem Brief hat das Bistum verfügt, dass der Orden aufgelöst und die Nonnen auf andere Klöster aufgeteilt werden, wenn sich an der wirtschaftlichen Situation nicht schnellstens etwas ändert! Zu allem Übel kommt noch hinzu, dass der hinter-hältige Bürgermeister Dünkel den Nonnen hinter ihrem Rücken die Pacht für die Obstwiesen und Weinberge kündigt!

Ohne Wissen des Bistums haben die drei Nonnen Gottfrieda, Appolonia und Pankrazia heimlich eine alte, natürlich verbotene Tradition eingeführt und aus der Not eine Tugend gemacht. In den Klostermauern wird munter Schnaps gebrannt und auch Wein gekeltert!

Leider bleibt diese Untugend nicht lange unentdeckt und das Bistum schickt Domkapitular Hansemann, in Kirchenkreisen "der Schnüffler" genannt, der dem unchristlichen Gelage ein Ende bereiten soll. Gemeinsam mit Frau von Suppenhahn und einem gewissen Ernst Schnappes, trifft er im Abendrot ein, um schnellstens den Verkauf des Klosters in trockene Tücher zu bringen!

Heribert, der Geist vom Kloster Abendrot, lässt nicht lange auf sich warten!


Schwester Gottfrieda
Oberin des Klosters

gespielt von Doris Vitzthum
 

Schwester Pankrazia
Gemeindeschwester
gespielt von Martina Hinderlich

  Schwester Appolonia
Gemeindeschwester

gespielt von Anneliese Ermer

Pastor Moritz
Pastor

gespielt von Moritz Bäumler

 
Karlchen Krötz
Gärtner

gespielt von Markus Balk

Babett Fenchel
Kräuterfrau

gespielt von Sandra Zielbauer

 
 

Domkapitular Hansemann


gespielt von Manuel Keim

Elvira von Suppenhahn
Gräfin

gespielt von Tanja Göhl

Egon Dünkel
Bürgermeister

gespielt von Franz Voith

Eulalia Dünkel
Frau vom Bürgermeister

gespielt von Vanessa Tretter

Bruno Schnappes
Geschäftsmann

gespielt von Martin Vitzthum

Heribert
Geist vom Kloster

gespielt von Thomas Duhr
 
 

Regie

Hans „Peter" Gösl

 


Weitere Mitwirkende:
   
Souffleusen: Miriam Lederer
  Andrea Voith
   
Bühnenbau: Hans Ermer
  Hans Tröger
  Hubert Schuller
  Norbert Schärtl
  Hans-Jürgen Rewitzer
   
Maske: Carola Bäumler
   
Kartenvorverkauf: Anneliese Ermer
   
Flyer & Internet: Thomas Göhl

Ein herzlicher Dank gilt auch der Schützengemeinschaft Edelweiß Roggenstein für die Bereitstellung des Saales.